Das Vorbild zu diesem Spiel ist natürlich Hearthstone, das Kartenspiel im Blizzard Universum. Dieses wichtige Feature zum Importieren und Exportieren von Decks wurde damals allerdings ausgelassen. In Hearthstone mussten Decks Karte für Karte von Hand nachgebaut werden.

Importieren

Zum Importieren eines Decks geht man einfach auf die Sammlung und anschließend auf Deck Importieren. Der Deckcode muss sich zuvor im Clipboard befinden.

Popup Fenster für das Importieren von Decks aus der Zwischenablage in Legends of Runeterra

Zum Ausprobieren ist hier der Code von meinem Lieblingsdeck:

Elise / Darius Deck Code: CEBAGAIDB4MTOBIBAUTSQKZVHABAEAIFEIRQGAIDAQESMAQCAECSCMIEAEBQWDATCY

Dieses Deck habe ich im Internet gefunden und in meine Sammlung eingefügt. Der Spieler PokrovacHS wurde mit diesem Deck der erste Master Spieler in Legends of Runeterra. Es setzt auf Spinnencombos, die dem gegnerischen Nexus zusetzen, um dann mit einem sofortigem Level-Up von Darius den Gegner zu finishen.

Exportieren

Zum Teilen eines Decks klickt man in der Sammlung das gewünschte Deck an, dort kann man das Deck verwalten. Nun auf Teilen und es öffnet sich ein Fenster mit dem Code des Decks.

Anschließend kann mit "In die Zwischenablage kopieren" das Fenster wieder geschlossen werden. Der Code kann jetzt mit Strg-V überall eingefügt werden.

Deckmanager in Legends of Runeterra zum Teilen und Löschen von Decks

Was passiert, wenn ich beim Importieren nicht alle Karten besitze?

Selbst wenn du nicht alle Karten besitzt, die im Deck eingebaut wurden, fehlen sie nicht im Deck. Fehlende Karten werden lediglich rot angezeigt. Sobald du eine dieser Karten freischaltest oder craftest, werden sie in blau angezeigt.

Deckübersicht eines importierten Decks mit fehlenden Karten rot markiert