Viele "Real-Life-Kreuzungen" sind in Cities: Skylines nur schwierig zu realisieren, da der Asset Editor oft nicht die Größe für solche Projekte hergibt. Gerade bei weitläufig gestalteten Autobahnauf- und Abfahrten stößt man hier an die Grenzen des Editors.

Der Mod Fine Road Anarchy ermöglicht es, Straßen ohne Einschränkungen an Steilheit, Form und Abstand zu anderen Objekten zu verlegen. Sobald du den Mod abonniert hast, überprüfe im Menü, ob er auch aktiv ist.

Toggle Editor Grid im Asset Editor mit Fine Road Anarchy.
In der Toolbox des Mods kann das Editor Grid deaktiviert werden.

Um über die Grenzen des Asset Editors hinaus zu bauen, muss das Editor Grid deaktiviert werden. Klicke dazu auf "Toggle editor grid".

Große Kreuzung im Asset Editor mit dem Mod Fine Road Anarchy.
Ohne Editor Grid ist freies Bauen wieder möglich.

Nun ist das Grid deaktiviert, was auch am jetzt grau hinterlegten Button erkennbar ist. Deiner Straßenkreuzung sind nun keine Limits mehr gesetzt. Die Kamera lässt sich nun auch frei bewegen und stoppt nicht mehr am Rand des Editors.

Cities Skylines: Updaten von Steam Workshop Items
In diesem Post wird dir kurz und knapp erklärt, wie ein schon bestehendes Item von dir im Steam Workshop geupdatet werden kann. Dieser Guide funktioniert für alle Items, also Savegames, Assets, Mods, Themes, Szenarios und so weiter.
Guide zum Updaten von Items, die sich schon im Steam Workshop befinden.

Die Kreuzung in diesem Post gibt es tatsächlich, sie befindet sich im US Bundesstaat Florida. Im Steam Workshop kannst du sie herunterladen:

Florida Turnpike - Steam Workshop