Nach 12 Jahren ist Schluss - Riot Games nimmt den "Alle"-Chat komplett aus dem Spiel. Damit haben nicht nur spaßiger BM ein Ende, sondern auch nervige Zankereien zwischen den Teams.

Heute hat Riot Games eine Stellungnahme veröffentlicht, in der in Kürze das Ende des "Alle"-Chats beschrieben wird. Das bedeutet, dass in Zukunft in keinem Gamemode der All-Chat mehr aktiviert sein wird.

Ab Patch 11.21 soll das ganze in Kraft treten, dieser Patch kommt am 27.10.21 auf die Live-Server. Damit will Riot Games dem Flame zwischen den Teams einen Riegel vorschieben, gleichzeitig wissen sie aber selbst, dass es damit nicht getan ist.

Obwohl der „Alle“-Chat eine Quelle an sozialen Interaktionen zwischen den Teams und spaßigen Sticheleien sein kann, überwiegen die negativen Interaktionen aktuell die positiven. - Riot Games

Sie betonen aber auch, dass das die einzige Funktion sein wird, die sich verabschiedet. Weiterhin kannst du mit dem Gegner in der Post Game Lobby schreiben, auch im Spiel sind Emotes und Taunts natürlich weiterhin erlaubt. Auch der Team Chat bleibt weiterhin aktiviert, denn dieser ist laut Riot Games einfach zu wichtig für die Kommunikation.

Damit geht Riot Games einen drastischen Schritt, um die Spielererfahrung wieder zu verbessern. Dabei ist der "Flame" eines der Urprobleme in LoL. Schon seit Jahren beklagen sich Spieler über die Toxizität im Spiel.

Viele Spieler haben schon längst den All-Chat über die Optionen deaktiviert, weil es teilweise nicht auszuhalten ist. Jetzt wird dem Rest der Spieler diese Entscheidung abgenommen, denn der All-Chat bleibt dann für immer ausgeschaltet.

Die offiziellen News von Riot Games zum Entfernen des All-Chats kannst du hier nachlesen:

Die Deaktivierung des „Alle“-Chats - League of Legends
Mit Patch 11.21 deaktivieren wir den „Alle“-Chat in allen Warteschlangen des Matchmaking