Nicht nur der neue deutsche Server mit der Numero 40 startete dieses Wochenende, auch ein neues Update wurde in Shakes & Fidget begrüßt: Der Arena Manager ist ein neues Minigame, das ab Level 105 in der Arena zu finden ist.

Der Arena Manager ähnelt von der Spielweise sehr Idle-Game Vorreitern, wie Clicker Heroes oder Cookie Clicker, ist aber durch neue Runen nahtlos in den Rest des Spiels integriert.

Im Grunde genommen geht es darum, die Arena auszubauen, um damit immer mehr und mehr Ticketeinnahmen zu erzielen. Sobald Unsummen mit der Arena verdient werden, kann der ganze Fortschritt der Arena für ein paar Runen geopfert werden, um mit einem prozentualem Bonus auf die Einnahmen noch einmal von vorne zu beginnen. Ab einer Anzahl von 1.000 gesammelter Runen können dir die Händler dann runenverbesserte Gegenstände anbieten.

So funktioniert der Arena Manager

Nachdem die Arena geopfert wurde, bleiben die Runen erhalten.

In der Arena genügt ein Klick auf die Münze, schon wechselt man in seine eigene Arena. Zu Anfang hat der Spieler nur einen einzigen Sitzplatz, bei dem es über eine Minute dauert, bis ein Dollar verdient wird. Hat man genug Geld gesammelt, um ein Upgrade zu kaufen, wird der Gewinn beim nächsten Mal höher ausfallen.

Der Preis des Upgrades steigt jedes mal um 3%, während der zusätzliche Gewinn immer marginal kleiner wird. Allerdings verdoppelt sich der Gewinn dann schlagartig zu folgenden Upgradestufen:

  • 25
  • 50
  • 100
  • 250
  • 500
  • 1000 usw.

Und nicht nur das, auch die Zeit, bis wieder Geld in die Kasse gespült wird, verkürzt sich um 20%. Es empfiehlt sich, immer bis zu diesen Upgradestufen auszubauen, um dann wieder den Fokus auf etwas anderes zu richten, wenn es zu teuer wird. Wie weit man ungefähr vom nächsten Meilenstein entfernt ist, erkennt man auch am grünen Balken unterhalb der Icons.

Boosts des fahrenden Händlers

Es ist auch möglich, mit einigen Pilzen dem Fortschritt etwas auf die Sprünge zu helfen. Einmal täglich steht der fahrende Händler für zwei Stunden zur Verfügung und bietet in dieser Zeit drei zufällige Boosts an.

Auch in der App gibt es alle Funktionen.

Während Time-Skips nur die angegebene Zeit überspringen und dabei entsprechend viel Geld generieren, bleiben Speed Boosts und Money Boosts permanent erhalten, also auch nach dem Opfern.

Überblick der Boosts:

  • Money Boost: Erhöht die Einnahmen des Gebäudes um 100%
  • Speed Boost: Halbiert die Zeit des Gebäudes, bis Geld generiert wird
  • Time Skip: Überspringt die angegebene Zeit an Stunden/Tagen

Wie man sieht, verdoppelt sich die Effektivität der Gebäude durch den Money-, bzw. Speed-Boost. Da beide Boosts gleich gut sind, spielt es keine Rolle, welcher zuerst gekauft wird. Hat man allerdings beide Boosts auf einem Gebäude gleichzeitig, steigt die Geldproduktion auf das Vierfache vom Ursprungswert.

Jedoch steigen die Kosten der Boosts auch immer weiter: Während das erste Upgrade für 25 Pilze zu haben ist, erhöht sich der Preis für jedes weitere um nochmals 25 Pilze. Man sieht also wo das hinführt, möchte man alle Upgrades besitzen.

Verbesserungen durch Runen

Sobald insgesamt eine gewisse Menge an Geld gesammelt wurde, erhält man bei der nächsten Opferung eine Rune. Soll heißen: Umso mehr Geld beim aktuellen Arena-Durchlauf gesammelt wurde, umso mehr Runen erhält der Spieler.

Für jede Rune erhält man im nächsten Durchgang 5% erhöhte Geldeinnahmen der Arena. Wie oben erwähnt können ab 1.000 Runen außerdem runenverbesserte Gegenstände im Shop gefunden werden.

Die Maximalboni, die Ihr durch runenverbesserte Gegenstände erhalten könnt [...], sind:

  • Goldbonus in Quests: max. 50%

  • Erhöhte Fundchance für Epics: max. 50%

  • Verbesserte Itemqualität: max. 5 Einheiten

  • Erfahrungsbonus in Quests: max. 10%

  • Lebenspunktebonus: max. 15%

  • Schadensbonus (Feuer, Eis, Blitz): je max. 60%
    (diese Rune gibt es nur in Waffen)

  • Schadensreduktion (Feuer, Eis, Blitz): je max. 75%

  • Schadensreduktion (für alle Elemente): max. 25%

Quelle: Shakes & Fidget Spielanleitung

Welche Rolle genau der Schadensbonus, sowie die Schadensreduktion spielen, bleibt noch abzuwarten. Die Vermutung liegt nahe, dass es aufgrund der Elemente etwas mit den Pets zu tun haben könnte. Sobald es neue Informationen gibt, wird dieser Post geupdatet.