Klickt man im LoL Launcher auf "Spielen" werden viele verschiedene Spielmodi angeboten. In diesem Post erfährst du, wie sie sich unterscheiden und was es noch alles gibt.

Kluft der Beschwörer

Kluft der Beschwörer in League of Legends (Vogelperspektive)
Vogelperspektive der Kluft der Beschwörer

Die wohl bekannteste Map in LoL ist die Kluft der Beschwörer. Hier spielst du 5vs5 auf drei Lanes und kämpfst mit deinem Helden dafür, den gegnerischen Nexus zu zerstören. Auf dieser Karte kannst du in vier verschiedenen Spielmodi teilnehmen:

Freie Wahl

Bei diesem Spielmodus wird noch für die Lanes gecallt, das heißt man schreibt in den Chat, welche Rolle man spielen möchte. In diesem Zusammenhang gilt auch die Call-Order, das bedeutet, dass derjenige die Rolle bekommt, der sie als erstes in den Chat geschrieben hat.

Hier siehst du nicht, welche Champions der Gegner pickt und kannst dementsprechend auch nicht Counter-Picken. Dafür wirst du auf jeden Fall deinen Lieblingschampion picken können, weil hier keine Champions gebannt werden.

Durch das kann es auch vorkommen, dass ein Champion in beiden Teams vorkommt. Sind die beiden Champions auch noch auf der gleichen Lane, handelt es sich um ein sogenanntes Mirror-Matchup.

Abwechselnde Wahl

Bevor du dich auf die Suche nach einem Spiel begibst, musst du hier deine Primär- und Sekundärrolle wählen. Das System sucht dir dann ein Spiel, in dem du höchstwahrscheinlich eine dieser zwei Rollen auch bekommst.

In diesem Modus kann jeder zuerst einen Champion verbannen, der für beide Teams nicht ausgewählt werden kann (insgesamt 10 Bans).

Die Reihenfolge beim Champions Picken sieht folgendermaßen aus:

  • Team Blau: 1 Champion (First Pick)
  • Team Rot: 2 Champions
  • Team Blau: 2 Champions
  • Team Rot: 2 Champions
  • Team Blau: 2 Champions
  • Team Rot: 1 Champion (Last Pick)

Damit hat Team Blau (untere Seite der Karte) einen Vorteil, da es sich einen Champion als First Pick sichern kann. Das rote Team (obere Seite der Karte) hat den Vorteil, dass es den letzten Champion pickt, während alle Champions von Team Blau schon sichtbar sind. Damit hat der Last Pick von Team Rot die Möglichkeit einen Counter-Pick zu wählen.

In Abwechselnder Wahl kann jeder Champion nur einmal vorkommen. Wenn dein Champion also vom Gegner gepickt wird, musst du dir einen anderen Champion suchen.

Solo/Duo (Rangliste)

Im Ranglistenmodus Solo/Duo wird auch das System Abwechselnde Wahl angewandt. Anhand von deiner Siege und Niederlagen wirst du hier nach zehn absolvierten Spielen in einem Rang auf der Rangliste platziert.

Diesen Modus kannst du entweder alleine, maximal aber zu zweit spielen. Dabei darf der Rang zwischen beiden Spielern allerdings nicht zu weit auseinander liegen, ansonsten lässt sich kein Spiel suchen.

Für einen ausführlichen Guide zum Ranglistensystem in League of Legends kannst du dir diesen Post ansehen:

League of Legends: Alle Ränge und Ranglistensystem erklärt
Um dich in Lol gegen andere Spieler zu messen, gibt es ein Ranglistensystem, mit mittlerweile 9 unterschiedlichen Rängen. Dort wirst du immer mit ähnlich starken Spielern in ein Match geworfen. Doch wie funktioniert das eigentlich?

Flexi (Rangliste)

Die Flexi Queue ist dieselbe wie Solo/Duo, mit dem Unterschied dass hier auch größere Gruppen teilnehmen können. Es gibt keine Einschränkungen im Rang, welche Spieler miteinander spielen können.

Du kannst entweder alleine, zu zweit, zu dritt, oder zu fünft für ein Flexi Spiel suchen. Vierergruppen sind nicht erlaubt, da das Report System zum Nachteil des fünften (random) Spieler ausgenutzt werden könnte.

ARAM

All Random All Mid heißt der Spielmodus, der auf der Karte "Heulende Schlucht" stattfindet. Hier erhältst du einen zufälligen Champion, mit dem du das Spiel bestreiten musst. Falls dir dein Champion nicht gefällt, kannst du dir bis zu zwei Mal einen neuen Champion zuweisen, der aber auch zufällig ist!

Auf dieser Karte gibt es nur eine Lane, auf der sich alle zehn Spieler aufhalten. Ziel ist es wie immer, den gegnerischen Nexus zu zerstören. Allerdings gibt es Einschränkungen:

  • Der Rückruf lässt sich nicht verwenden
  • Items kann man nur kaufen, nachdem man gestorben ist

Dieser Spielmodus ist eher in die Just for Fun - Kategorie einzuordnen. Dementsprechend gibt es auch kein Ranglistensystem für diesen Modus.

Teamfight Tactics (TFT)

Teamfight Tactics ist die LoL Version von Dotas Autobattler Auto Chess. Hier stellst du eine Teamkombination aus zufälligen Champions des LoL-Universums zusammen und versuchst gegen die gegnerische Teamkombination zu gewinnen. Die Champions kämpfen hier automatisch, deine Aufgabe ist das Heraussuchen, Zusammenstellen und Upgraden der Helden.

Acht Spieler nehmen an einer Runde TFT teil, dabei spielt aber jeder für sich und es kann auch nur einer gewinnen. Diesen Modus gibt es als "Normales Spiel" und "Rangliste".

  • Normales Spiel: Hier spielst du gegen zufällige Gegner. Ob du gewinnst oder verlierst geht nicht in deine Wertung mit ein.
  • Rangliste: Basierend auf dem MMR-System wirst du einem Rang zugewiesen und gegen ebenbürtige Gegner gematcht. Wirst du in einer Runde TFT Platz 1-4, gewinnst du Liga-Punkte, von Platz 5-8 verlierst du hingegen Liga-Punkte.

Spielmodus-Rotation

Jedes Wochenende ab Freitag 16 Uhr ist die Spielmodus-Rotation eröffnet. Dabei wird eine der vielen Event-Maps spielbar.

In der LoL Wiki findest du genauere Informationen, welche Spielmodi es gibt und welche Spielregeln dabei gelten.