Möchtest du die Default Maps in Cities: Skylines abändern, wird das nicht ohne weiteres funktionieren. Dazu musst du zuerst die Map Files in ein anderes Verzeichnis kopieren.

Wenn du Cities Skylines kaufst, erhältst du einige Maps mit dazu, auf denen du direkt spielen kannst. Bei jeder Erweiterung sind ebenfalls Karten dabei, auch die findest du im Installationsverzeichnis.

In meinem Fall habe ich alle Steam Spiele auf der Festplatte "D" installiert. Den Maps Ordner findest du im Steam Installationsordner unter folgendem Pfad:

D:\SteamLibrary\steamapps\common\Cities_Skylines\Files\Maps

Alternativ dazu kannst du in deiner Steam Bibliothek mit einem Rechtsklick auf Cities Skylines gehen, dann auf Verwalten und Lokale Dateien durchsuchen. Dadurch wird im Explorer der Cities_Skylines Ordner geöffnet. Von dort aus kommst du ebenso wieder in den Files- bzw. Maps Ordner.

Maps Ordner in Cities Skylines

Die Dateien musst du nun in diesen Ordner ziehen, damit sie im Editor angezeigt werden:

C:\Users\*dein Nutzername*\AppData\Local\Colossal Order\Cities_Skylines\Maps

Alle Cities Skylines Karten- und Dateinamen

Da die Dateien nicht direkt die Namen der Karten wiedergeben, findest du hier eine Übersicht aller Dateinamen und der dazugehörigen Kartennamen im Spiel:

Kartenname Dateiname Erweiterung (DLC)
Diamantküste Tropical2FINAL.crp -
Großer Fluss Grand River.crp -
Grüne Prärie NorthEurope1FINAL.crp -
Inseln SouthEurope1FINAL.crp -
Klippenbucht Cliffside Bay.crp -
Küstenlagune Tropical3FINAL.crp -
Nebelhügel Foggy Hills.crp -
Sandstrand Tropical1FINAL.crp -
Schattige Sträne SouthEurope2FINAL.crp -
Schnellwasser NorthEurope2FINAL.crp -
Schwarzer Wald NorthEurope3FINAL.crp -
Zwei Flüsse SouthEurope3FINAL.crp -
Eisige Inseln Winter2Final.crp Snowfall
Frostland Winter4Final.crp Snowfall
Verschneite Küste Winter1Final.crp Snowfall
Winterhügel Winter5Final.crp Snowfall
Zugefrorene Flüsse Winter3Final.crp Snowfall
Am Damm ND By The Dam.crp Natural Disasters
Das Archipel ND Island Hopping.crp Natural Disasters
Das Staubbecken ND Tornado Country.crp Natural Disasters
Flutgebiet ND Floodland.crp Natural Disasters
Preußenhügel ND Alpine Villages.crp Natural Disasters
Hohe Hügel MT Fix The Traffic.crp Mass Transit
Ödebenen MT Trains.crp Mass Transit
Sieben Seen MT Ferry Empire.crp Mass Transit
Edental Eden Valley2.crp Green Cities
Grünflüsse Garden Rivers2.crp Green Cities
Lavendelsee Lavender Lake2.crp Green Cities
Bergauen PL Mountain Meadows.crp Parklife
Höhlenküste PL Cavern Coast.crp Parklife
Insel Honu PL Honu Island.crp Parklife
Kiefernflüsse PL Pine Rivers.crp Parklife
Windfeld PL Windfield.crp Parklife
Baumgarten IN Woodgarden.crp Industries
Grüne Gipfel IN Green Peaks.crp Industries
Marmorschlucht IN Marble Canyon.crp Industries
Perlenbucht IN Pearl Bay.crp Industries
Zwillingsfjorde IN Twin Fjords.crp Industries
Nebelküste CL Murky Coast.crp Campus
Nordwald CL Northwood Hills.crp Campus
Rosalind CL Roslyn Peninsula.crp Campus
Seebucht CL Marin Bay.crp Campus
Wolfsbach CL Wolf Creek.crp Campus
Azurblauer Golf DN Azure Gulf.crp Sunset Harbor
Fischerenklave DN Fisher Enclave.crp Sunset Harbor
Kraterfälle DN Crater Falls.crp Sunset Harbor
Sumpfland DN Swamplands.crp Sunset Harbor
Wüstenoase DN Desert Oasis.crp Sunset Harbor

Standard Karten im Karten-Editor laden

Gehst du nun im Hauptmenü auf Werkzeuge > Karten-Editor > Laden, können alle Standard Karten (die du auch besitzt) geladen werden. Im Editor kannst du beliebige Änderungen wie gewohnt an der Karte vornehmen und sie anschließend speichern.

Wenn du alles richtig gemacht hast, können nun auch Standard-Karten im Editor bearbeitet werden.

Aber warum solltest du überhaupt die Standard-Karten selbst bearbeiten? Hier einige Gründe:

  • Viele Karten haben nicht alle Ressourcen zur Verfügung
  • Straßenlayout lässt bei manchen Karten zu Wünschen übrig
  • Austauschen der Autobahnkreuze durch effektivere/schönere
  • Hinzufügen von neuen Verbindungen nach Außen (Zug/Schiff/Flugzeug)
  • Bearbeiten von Wasserspawnern um effektive Staudämme zu errichten